28.03.2019

Girl´s Day - Mädchen schnuppern Technikluft


Kronach-Neuses. Bereits seit Jahren ist der Girls‘ Day eine Tradition im Kalender der Dr. Schneider Unternehmensgruppe. Auch in diesem Jahr hatten wieder junge Mädchen die Möglichkeit im Rahmen des bundesweiten Zukunftstages einen Blick hinter die Kulissen des Automobilzulieferers aus Kronach-Neuses zu werfen. Beim Hineinschnuppern in Berufe wie Verfahrensmechanikerin, technische Produktdesignerin, Werkzeugmechanikerin oder Mechatronikerin wurde den Schülerinnen ganz deutlich bewusst, dass es sich dabei keineswegs um reine Männerberufe handelt.


Die 20 Teilnehmerinnen durften sich auf einen spannenden Tag freuen, denn die beiden Ausbildungsverantwortlichen Stefanie Dietzel und Bernd Tschernitschek hatten gemeinsam mit ihrem Team ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. Zu Beginn wurde den Schülerinnen die Dr. Schneider Unternehmensgruppe, bei der sich alles um innovative Produkte für den Fahrzeuginnenraum dreht, kurz vorgestellt. Anschließend ging es direkt in den praktischen Teil über, in dem sie die Dr. Schneider-Welt noch genauer kennenlernen konnten. Um einen noch besseren Einblick zu erhalten, wurden die Teilnehmerinnen nach der kurzen Einführung in drei Gruppen eingeteilt. Anschließend wurden immer im Wechsel drei verschiedenen Stationen besucht, bei denen jeweils andere Berufe im Mittelpunkt standen. Bei Station 1 konnten die Schülerinnen mehr zum Thema „Technisches Produktdesign“ erfahren. Dabei wurden den Mädchen die Grundlagen zum Erkennen und Lesen von technischen Zeichnungen vermittelt. Außerdem gab es die Möglichkeit eigene Zeichnungen mit Hilfe des Programms CATIA zu erstellen. Station 2 führte die Teilnehmerinnen direkt in einen Bereich der Spritzgussfertigung und zu den Berufen der Verfahrens- bzw. der Werkzeugmechanikerin. Neben einem exklusiven Einblick in den Ablauf der Produktion konnte hier auch selbst mitgearbeitet werden. Die abschließende dritte Station fand im Elektro-Schulungsraum statt. Hier konnten die einzelnen Gruppen Erfahrungen rund um Elektronik und Mechatronik sammeln.


„Das Thema Berufsorientierung ist uns als größter Ausbildungsbetrieb im Landkreis natürlich ein wichtiges Anliegen“, macht Bernd Tschernitschek, Leiter der Technischen Ausbildung des Automobilzulieferers klar. „Die Mädchen können nur dann eine Entscheidung für die Basis ihrer beruflichen Laufbahn treffen, wenn sie unsere Arbeitswelt und die verschiedenen Berufsbilder kennenlernen. Außerdem haben die Schülerinnen so auch die Möglichkeit ihre technischen Fähigkeiten zu entdecken“, so Stefanie Dietzel, Leiterin DS.ACADEMY weiter.


Auch beim diesjährigen Girls‘ Day konnten interessierte Mädchen wieder einen Blick hinter die Kulissen des Neuseser Automobilzulieferers Dr. Schneider werfen und einige gewerblich-technische Ausbildungsberufe kennenlernen. Und wer weiß, vielleicht sind die Schülerinnen auch ihrem Berufswunsch ein bisschen nähergekommen.

 

 




Zurück zur Übersicht

FOCUS ON EXCELLENCE

Bleiben Sie stets bestens über
Dr. Schneider informiert

Pressekontakt



Ria Schuberth

Kommunikation/Pressesprecherin
T +49 9261 968-1352
E ria.schuberthdr-schneidercom

  • Follow us.