04.05.2020

Wir helfen mit!


Dort wo normalerweise Belüftungssysteme oder Mittelkonsolen für den Fahrzeuginnenraum gefertigt werden, entstehen seit Anfang Mai völlig neue Produkte: Gesichtsvisiere, kurz „Visier 2020“ genannt. Damit bietet die Dr. Schneider Unternehmensgruppe neuerdings ein Produkt an, das  helfen kann, das Risiko von Erregerübertragungen für den Träger zu reduzieren.

Beim angebotenen Produkt handelt es sich nicht um ein Medizinprodukt oder eine zugelassene persönliche Schutzausrüstung. Das Tragen der Gesichtsbedeckung schützt nicht vor Infektionen, es trägt aber zum Schutz des Trägers vor "Aerosolen" im Gesicht (z.B. Augen) bei und kann damit das Risiko einer Erregerübertragung reduzieren. Bei der Verwendung des Produktes sollte zusätzlich eine Einweg-OP oder Mund-Nasen-Maske, aber auch höherwertige Maske (FFP2 oder FFP3) getragen werden. Neben den verschiedenen Maskentypen findet auch eine Brille unter dem Schild noch genügend Platz. Für das Visier wird ein leichter Kunststoff verwendet, der einfach gereinigt werden kann. Aufgrund der flexiblen und nicht splitternden Folie bietet das „Visier 2020“ zudem eine perfekte Barriere zu anderen Personen, birgt jedoch keine Gefahr bei Schlägen und Stößen. Mehr Infos finden Sie hier.

Medien zufolge fehlen wichtige Hilfsmittel zur Zeit vor allem dort, wo diese dringend benötigt werden: bei den Sanitäts- und Rettungsdiensten, Sicherheitsbehörden, Apotheken, Pflegepersonal, Verkaufspersonal in den Supermärkten und bei allen Menschen, die anderen in dieser schwierigen Zeit helfen. Vor allem diesen Menschen kann das „Visier 2020“ dabei helfen, das Risiko einer Erregerübertragung zu reduzieren. 

Mit den ersten Gesichtsvisieren aus dem 3D-Drucker hat das spanische Werk der Unternehmensgruppe kurz nach Ostern bereits eine große Anzahl an Pflegekräften kostenlos ausgestattet. Verschiedene Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen rund um Valencia konnten sich über eine Gratis-Lieferung freuen. Zusätzlich wurde ein Spritzgusswerkzeug konzipiert, um Teile des Sets damit zu produzieren.

Damit anderen Menschen dieses Hilfsmittel auch zuteil wird, bietet das Unternehmen ab sofort das „Visier 2020“ auch im Set zum Kauf an. Binnen kurzer Zeit können größere Liefermengen bereitgestellt werden.

Ihre Anfragen oder Fragen richten Sie bitte an: visierdr-schneidercom  

Helfen auch Sie mit! Teilen Sie diese Information mit Ihrem Umfeld, damit wir schnellstmöglich all diejenigen erreichen, die dieses Hilfsmittel dringend benötigen. Vielen Dank!




Zurück zur Übersicht

FOCUS ON EXCELLENCE

Bleiben Sie stets bestens über
Dr. Schneider informiert

Pressekontakt



Ria Schuberth

Leiterin Kommunikation/Pressesprecherin
T +49 9261 968-1352
E ria.schuberthdr-schneidercom

  • Follow us.